Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Zimmern zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden erbrachten weiteren Leistungen des Hotels Gästehaus Bauer garni.
Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Zimmer sowie deren Nutzung zu anderen als
Beherbergungszwecken bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Hotels.

2. Abschluss eine Gastaufnahmevertrages
Maßgeblich ist die jeweils gültige Preisliste mit den jeweiligen Tarifen und Leistungsbeschreibungen. Im Übrigen sind Leistungen und Tarife freibleibend.
Der Gastaufnahmevertrag (Beherbergungsvertrag) kommt durch die Annahme des Antrags des Gastes (Zimmerbuchung) durch das Hotel Gästehaus Bauer garni zustande.
Die Zimmerbuchung kann schriftlich, mündlich, fernmündlich oder durch schlüssiges Verhalten zustande kommen. Dem Hotel Gästehaus steht es frei, die Zimmerbuchung schriftlich zu bestätigen.
Vertragspartner sind das Hotel Gästehaus Bauer garni und der Kunde. Hat ein Dritter für den Kunden bestellt, haftet er dem Hotel gegenüber zusammen mit dem Kunden als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus dem Gastaufnahmevertrag, sofern dem Hotel eine entsprechende Erklärung des Dritten vorliegt.

3. Reservierungen
Durch die Annahme einer vom Gast vorgenommenen Reservierung ist ein Beherbergungsvertrag zustande gekommen. Diese Vereinbarung von in Form einer Reservierung ist für beide Vertragspartner bindend. Die Reservierung für bestellte, aber noch nicht bezahlte Zimmer gilt jeweils bis 18:00 Uhr des Anreisetages, sofern nicht ausdrücklich eine spätere Ankunftszeit vereinbart wurde.
Das Hotel Gästehaus Bauer garni behält sich das Recht vor, nach Ablauf der Reservierung/ Option die reservierten Zimmer anderweitig zu vermieten ohne Rücksprache mit dem Gast.

4. Leistungen, Preise
Das Hotel verpflichtet, die vom Kunden gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen.
Der Kunde ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen geltenden bzw. vereinbarten Preise des Hotels zu zahlen. Dies gilt auch für vom Kunden veranlasste Leistungen und Auslagen des Hotels an Dritte.
Die vereinbarten Preise schließen die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer ein. Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Vertragserfüllung vier Monate und erhöht sich der vom Hotel allgemein für derartige Leistungen berechnete Preis, so kann dieses den vertraglich vereinbarten Preis angemessen, höchstens jedoch um 5%, anheben.

Die Preise können vom Hotel Gästehaus Bauer ferner geändert werden, wenn der Kunde nachträglich Änderungen der Anzahl der gebuchten Zimmer, der Leistung des Hotels oder der Aufenthaltsdauer der Gäste wünscht und das Hotel dem zustimmt.

5. Zahlungsbedingungen
Die Rechnungen sind, soweit nicht ausdrücklich andere Zahlungsbedingungen vereinbart wurden, mit Zugang der Rechnung, sofort ohne jeden Abzug in bar zur Zahlung fällig.
Übersteigt der Rechnungsbetrag € 250,00 oder hält sich der Gast länger als 6 Tage im Hotel auf, so ist das Hotel berechtigt, jeweils einzelne Zwischenrechnungen zu stellen und deren Bezahlung vom Gast zu verlangen.
Rechnungen bedürfen einer ausdrücklichen Genehmigung des Hotels. Rechnungen des Hotels ohne Fälligkeitsdatum sind spätestens binnen 10 Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zahlbar. Das Hotel ist berechtigt, aufgelaufene Forderungen jederzeit fällig zu stellen und unverzügliche Zahlung zu verlangen. Bei Zahlungsverzug ist das Hotel berechtigt, die jeweils geltenden gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von derzeit 8% bzw. bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher beteiligt ist, in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu verlangen. Dem Hotel bleibt der Nachweis eines höheren Schadens vorbehalten.

6. Stornierungen, Stornogebühren, Nichtinanspruchnahme
In Fällen der Stornierungen von Reservierungen seitens des Gastes oder der Nichtinanspruchnahme der vom Hotel angebotenen Leistungen werden die bestellten und reservierten, aber von dem Gast nicht angenommenen, seitens des Hotels aber angebotenen vertraglichen Leistungen (insbes. für die Logis der Gäste) zu nachstehenden Pauschalen durch das Hotel Bauer dem Gast berechnet:

- Stornierung vor dem 7 Tag vor Erbringung der jeweiligen Leistungen ist kostenfrei (wenn nicht anders vereinbart)
- Stornierung zwischen einschl. 7. und 3. Tag vor Erbringung der jeweiligen Leistungen: Berechnung von 80% der bestellten/reservierten Leistungen.
- Stornierung innerhalb von 48 Stunden vor Erbringung der jeweiligen Leistungen oder Nichtinanspruchnahme der jeweiligen Leistungen: Berechnung von 100% der bestellten/reservierten Leistung.

Die Stornogebühren werden um die Beträge vermindert, die durch die Weitervermietung der stornierten Zimmer (insbes. bzw. Weitervermietung der Leistungen zum bestellten/reservierten Termin seitens des Hotels erzielt werden.
Die vorstehenden Stornogebühren fallen auch dann an, wenn die bestellten und reservierten Leistungen nur teilweise seitens des Gastes storniert wurden, wobei die genannten Pauschalen sich auf den Teil der Leistungen welcher storniert wurde, beziehen, oder wenn der Gast ohne ausdrückliche Stornierung die bestellten und reservierten Leistungen nicht in Anspruch nimmt.

7. Zimmerbereitstellung, -übergabe und -rückgabe
Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer.
Gebuchte Zimmer stehen dem Gast nach vorheriger Absprache ab 13:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung.
Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem Hotel spätestens um 10:30 Uhr geräumt zur Verfügung zu stellen.

8. Haftung
Für die Haftung des Hotel Gästehaus Bauer garni gelten die §§ 701 – 704 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Eine Haftung aus sonstigen Gründen ist ausgeschlossen, es sei denn, ein Schaden wurde vom Hotel, deren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

9. Sonstige Bestimmungen
a) Das Hotel Gästehaus Bauer garni ist ein Nichtraucherhaus. Es ist daher untersagt, sowohl in den öffentlichen Bereichen, als auch in den Gästezimmern zu rauchen. Für den Fall einer Zuwiderhandlung hat das Hotel das Recht, vom Gast als Schadensersatz für die gesondert aufzuwendenden Reinigungskosten einschließlich eventueller Umsatzeinbußen aus einer hieraus nicht möglichen Vermietung des Zimmers einen Betrag in Höhe von EUR 100,00 zu verlangen. Dieser Schadensersatzbetrag ist höher oder niedriger anzusetzen, wenn das Hotel einen höheren oder der Gast einen geringeren Schaden nachweist.
b) Für diese Bedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zwischen dem Hotel Gästehaus Bauer garni und dem Gast gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
c) Gerichtsstand ist das für den Standort zuständige Amts- und Landgericht.

... zu Gast bei Freunden!

Bewertungen & Newsletter: Service für unsere Gäste

Neuigkeiten direkt in Ihr E-Mail Postfach

karte


Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
warum